Archives

Saturday, 30.09.06

Stasiopfer

Die Überschrift suggeriert vielleicht einen Beitrag über diejenigen, die unter diversen Stasipraktiken in der DDR zu leiden hatten. Doch die meine ich nicht.
Ich denke eher an die, die immer noch für ihre Vergangenheit verantwortlich gemacht werden.

Der Leiter des renommierten Berliner Adlon-Hotels hat seinen Posten aufgegeben. Der Schritt war die Konsequenz aus den anhaltenden Stasi-Vorwürfen, die gegen den 44-Jährigen erhoben wurden. Erstmals gab er zu, als IM "Benjamin" Spitzeldienste für die Stasi geleistet zu haben.(Spiegel Online)
Kann das nicht langsam mal aufhören?
Nach über 15 Jahren sollte da doch irgendwann ein Schlußstrich gezogen werden. Ich kenne keinen Staat, derderart lange auf früheren Systemmitläufern herumgeritten ist.
Selbst in der BRD standen die Nazis kurz nach dem Krieg wieder in Lohn und Brot.
Heute ist derselbe Staat ein eifriger Verfolger der Stasileute. Warum nur? Kann das nicht einmal ein Ende haben?
Ich will das Unrecht durch dieverse Staatsorgane der DDR nicht verleugnen. Aber haben diese Leute nicht das Recht, irgendwann einmal einen Neuanfang zu wagen?
Müssen sie bis an ihr Lebensende unter ihrer Vergangenheit leiden?

Vergessen kann man sicherlich so manche Sachen nicht. Aber vergeben.
Posted by: ixy
9 Kommentare [04.03.07 13:07]

Friday, 29.09.06

kein Notebook gewonnen

Eigentlich bin ich etwas enttäuscht. Es sollte ja ein Notebook unter den 50 Testern verlost werden.
Hat AMD auch gemacht und der Gewinner steht fest.
Ich bin es nicht, sondern Hausmeister Pachulke.

Glückwunsch!
Sollte es den Anschein haben, dass es mit dem Glückwunsch nicht ganz so herzlich rüberkommt, dann liegt es nur daran, dass ich das Notebook auch gern gewonnen hätte. Da hätte AMD aber auch mal ganz generös sagen können: "Kinder behaltet einfach das Testnotebook. Die 50.000 Euro haben wir dann auch noch übrig."
Oder so ähnlich.

Da drüben in den Kommentaren stänkern die ersten Neider rum.
Das sind auch die, die den Sinn der Aktion nicht begriffen haben.
Die haben allen Ernstes geglaubt, dass man richtig Testberichte mit Funktions- und Benchmarktests schreiben müsste. :-)

Nur war davon nie die Rede.
Es hieß, dass man doch bitteschön ab und zu etwas über das Notebook bloggen soll. Mehr wollten die von AMD/Avalanche nicht.
Und dass der Tester mit den besten Bewertungen(die Berichte konnte der Leser bewerten) das Gewinnernotebook erhält.

Als ich diesen Beitrag vom Hausmeister gesehen hatte, malte ich mir nicht mehr allzugroße Chancen auf einen Gewinn aus. War vielleicht qualitativ nicht das Beste, aber anders. Und dieses gewisse Anderssein erzeugt in der Regel Aufmerksamkeit. Da wird gern drüber geredet.
Da kann der Benchmarktest noch so schön formatiert sein. Der verschwindet ungelesen im Archiv.
So einfach ist das.

einfach mal im Lotto gewinnen

Kleiner Service von mir:
Wenn ihr da rechts bei dem Lotto-Anbieter raufklickt, könnt ihr mit dem 2-Euro-Guthaben praktisch einmal umsonst Lotto spielen. Ohne Verpflichtung, Abo oder ähnlichem Kram. Könnte eure Chance für den Jackpot am Wochenende sein.


Ja, es ist ein Werbebanner und ich bekomme dafür etwas Provision. :-)
Ist aber trotzdem kein Haken bei. Hab ich vorher schon mal getestet.
Posted by: ixy
1 Kommentar [05.10.06 15:49]

neues Brandenburglied

Die alte Hymne (Steige hoch du roter Adler...) ist ja schon etwas ausgenuddelt. Princo hat da eine etwas andere Brandenburgversion ausgegraben:

Da ist schon was dran.
Muss ich ja als Eingeborener wissen. :-)
Posted by: ixy
22 Kommentare [21.08.07 16:50]

Bunker Harnekop

Wer sich für Bunkeranlagen interessiert, dem kann ich einen Besuch in Harnekop ans Herz legen.
Wir waren da letztens mal und ich fand das sehr interessant.

Nordöstlich von Berlin liegt, gut versteckt im Wald zwischen Werneuchen, Strausberg und Bad Freienwalde, auf einem riesigen Areal, eine heute leere Kasernenanlage. Vom nahegelegenen Ort Harnekop aus deutet nichts auf dieses Objekt hin. Nur Eingeweihte kannten den Weg. Keiner im Dorf ahnte, dass es sich bei dieser Anlage um eines der best gehütetsten Staatsgeheimnisse der ehemaligen DDR handelte: den Führungsbunker des Ministers für Nationale Verteidigung. Das dreietagige Bauwerk wurde zwischen 1971 und 1976 für die Führung der NVA im Kriegsfall gebaut. Dreißig Meter tief im märkischen Sand, ausgestattet mit damals modernster Technik, hätten hier bis zu 450 Menschen etwa einen Monat überleben können. Genau 95 Stufen führen in die Tiefe. Mehrere speziell gesicherte druck- und gasdichte Türen führen durch bis zu drei Meter dicke Aussenwände ins Innere des Bauwerkes.

Da der Bunker nach der Wende noch eine Weile in Betrieb war, ist auch noch viel von der alten Technik zu sehen. Man fühlt sich in die 70er Jahre zurückversetzt. Besonders dann, wenn man die Räumlichkeiten der Führungskräfte sieht, die mit den unmöglichsten Tapeten dekoriert waren. ;-)
Aber auch die noch vorhandene Rechentechnik ist sehenswert. Damals war das, was da verbaut wurde Hightech. Heute kann man mit 100 MB Festplattenstapeln wohl keinen mehr vom Hocker reißen.

Die Führung durch den Bunker war wirklich interessant. Dabei legte der Mann, der uns alles erklärte, sichtlich Wert darauf, die Geschichte der DDR nicht zu verklären, wie es so manch ältere Zeitgenosse gerne tut. War wirklich sehr sachlich und informativ gehalten.
Eins noch:
Auf der Website der Bunkerbetreiber steht, dass es im Bunker ca. 12 Grad kalt ist. Dies sollte man bei der Wahl seiner Kleidung wirklich berücksichtigen. Zum Ende der Führung bibberten einige von uns sichtlich und waren froh, dass sie sich anschließend in der Sonne wieder aufwärmen konnten.
Weiterführende Links:
Homepage des Bunkervereins "Baudenkmal Bunker Harnekop e. V."
Google Map Kartenausschnitt
Posted by: ixy
2 Kommentare [20.03.07 21:48]

Vornamen sagen mehr als 1000 Worte?

Gerade bei T-Online gefunden: “Vornamen sagen mehr als 1000 Worte“ – Das ist das Ergebnis einer Studie Chemnitzer Forscher, die so erstmalig in Deutschland durchgeführt worden ist. Hier ein Teil des Ergebnisses dieser Studie:

Altmodische Mädchennamen:
Andrea, Birgit, Cornelia, Heike, Ines, Kerstin, Manuela, Petra, Sabine, Silke, Simone, Sylvia

Zeitlose Mädchennamen:
Anna, Claudia, Jana, Katrin, Maria, Susanne

Moderne Mädchennamen:
Hannah, Johanna, Julia, Katharina, Lara, Laura, Lea, Lena, Leonie, Marie, Sarah, Sophie

Altmodische Jungennamen:
Dirk, Frank, Heiko, Holger, Jens, Jörg, Mario, Mike, Olaf, Peter, Torsten, Uwe

Zeitlose Jungennamen:
Alexander, Andreas, Christian, Matthias, Michael, Thomas

Moderne Jungennamen:
David, Felix, Florian, Jan, Jonas, Leon, Luca, Lukas, Maximilian, Niklas, Paul, Tim

Hier noch eine kurze Erklärung, wie man zu den Ergebnissen gekommen ist:

Auswahl typischer Vornamen für die Untersuchung der Chemnitzer Forscher

Altmodisch: Die zwölf Beispiele für altmodische Vornamen zählten im Jahr 1965 zu den 20 beliebtesten Vornamen, 2004 sind sie jedoch nur selten vergeben worden.

Zeitlos: Die sechs Beispiele für zeitlose Vornamen zählten zwischen 1960 und 2004 in jedem Jahrzehnt mindestens zweimal zu den beliebtesten Vornamen.

Modern: Die zwölf Beispiele für moderne Vornamen zählten im Jahr 2004 zu den 20 beliebtesten Vornamen, 1965 sind sie hingegen nur selten vergeben worden.

Ob es sich um einen altmodischen, zeitlosen oder modernen Namen handelt, ist nachvollziehbar - reine Statistiksache. Was man noch so alles aus dem Vornamen entnehmen kann, ist hier nachzulesen.
Posted by: 991
1 Kommentar [11.08.07 15:36]

Thursday, 28.09.06

Eselsohren

Sollte es jemand noch nicht bemerkt haben:
Ich teste gerade eine andere Werbeform hier in der Krambox.

Sogenannte Eselsohren.
(Guckt mal ganz oben rechts in der Ecke)

Diese Werbung finde ich dezenter, als die Layerads, die dem einen oder anderen sicherlich hier schon begegnet sind. Und weil ich selbst weiß, dass diese Layer schrecklich sind, kommt jetzt der Versuch mit den Eselsohren.

Das Konzept ist recht pfiffig. Recht klein gehalten lauert die Werbung zugeklappt in der Ecke und erst wenn jemand Interesse zeigt und mit der Maus darüberfährt, öffnet sich die Werbung.
Das nenne ich mal nutzerfreundliche Werbemaßnahmen seitens des Blogbesitzers! :-)



Posted by: ixy
5 Kommentare [29.09.06 17:13]

Das schweigende Klassenzimmer

Ich glaube, dass ich bei meinem nächsten Einkauf bei Amazon auch dieses Buch in den Warenkorb legen werde:

Die Story hört sich richtig interessant an.
Fünf spontan eingelegte Gedenkminuten haben ihr Leben verändert, ein stummes Zeichen von Mitgefühl und Solidarität wurde ihnen fast zum Verhängnis. In dem Buch "Das schweigende Klassenzimmer" erzählt Dietrich Garstka die packende Geschichte seiner Abiturklasse, die dem Druck durch das SED-Regime widerstand, fast geschlossen aus der DDR flüchtete und im Westen eine neue Zukunft fand.
Ich finde es erstaunlich, dass die gesamte Klasse zusammengehalten hat.
Normalerweise findet man doch in fast jeder Gruppe von Menschen einen, der labiler ist als die anderen. Wo der Druck dann irgendwann zu groß wird.
Und mir kann keiner erzählen, dass so was Spielerei ist, wenn der weitere berufliche Lebensweg daran hängt.
(via vowe)
Posted by: ixy
3 Kommentare [30.10.06 13:21]

Musikmaschine

Gerade bei Vowe gefunden. Ein schnuckliges Video, was mir auch von der grafischen Umsetzung her sehr gut gefällt.
Ist schon schön, was man heutzutage alles mit Computern machen kann:

Posted by: ixy
2 Kommentare [29.09.06 15:36]

Blogversteigerung

Ich hatte ja hier kurz was darüber geschrieben, dass das Blog Sapere Aude bei Ebay versteigert wird.
Nun ist es für 151 Euro über den Ladentisch gegangen.

Der neue Blogbetreiber macht genau das, was ich auch gemacht hätte: Er pflastert das bisher werbefreie Blog mit Adsense-Werbung zu und hofft auf Einnahmen.
Genau daselbe hatte ich auch vor, als ich da mitgesteigert habe. Geb ich ehrlicherweise zu. :-)

Auch waren die angepriesenen 700 UVs (Unique Visitors = Besucher) sehr verlockend. So stand es jedenfalls im Angebot.
Aber im Nachhinein bin ich doch froh, dass ich nicht weiter mitgeboten habe.
Die Zahlen stammten nämlich aus der Statistik vom Webalizer, der bei vielen Hostern mit angeboten wird. Und der zählt einfach alles, was auch irgendwie eine Anfrage an den Server stellt. Am Ende kommen dann ganz phantastische Zahlen zusammen, die man aber ins Reich der Phantasie verbannen kann.
So sieht z.B. die Statistik der Krambox aus:
Statistik

Reell habe ich aber nur 600-900 UV/Tag. Die anderen Zahlen würden mir auch gut gefallen. :-) Aber bis dahin ist es noch ein langer Weg...

Wie dem auch sei, ich gehe mal bei einer großzügigen Schätzung von ca. 150-200 UV/Tag bei Sapere Aude aus. Da wird der neue Betreiber dann doch noch eine Weile warten müssen, bis sich das Investment wieder rentiert hat. Nach meinen Erfahrungen wird er da vielleicht 10-30 $ im Monat einnehmen. Wenn es halbwegs gut läuft.
Posted by: ixy
2 Kommentare [29.09.06 17:11]

Wednesday, 27.09.06

Finanzen

Vereinskasse zu 75 % nachgebucht und Belege abgeheftet. Reicht jetzt erst einmal.

Jedesmal nehme ich mir vor, das zeitnah zu machen. Klappt bis auf die paar Sommermonate auch ganz gut.
Naja, nun bin ich ja fast wieder ran. :-)
Posted by: ixy
1 Kommentar [28.09.06 07:40]

Happy Birthday - Google wird 8

Happy Birthday - Google wird 8

Da 70 % unserer Leser über Google kommen, möchten wir uns dafür bedanken und herzlich zum Geburtstag gratulieren.
Posted by: Tino
4 Kommentare [27.09.06 23:44]

Tuesday, 26.09.06

Nokia N95

Ich hab schon lange nicht mehr nach Mobiltelefonen geguckt. Aber so langsam wird das Nokia 9500 doch zu einem schwergewichtigen Argument, um doch mal auf ein neueres Modell umzusteigen.
Wer mich kennt, weiß, dass ich bei Handys "eierlegende Wollmilchsäue" bevorzuge. Deshalb benutze ich auch noch die o.g. Telefonzelle. :-)
Nun hat Nokia ein neues Gerät vorgestellt, was mir von der Funktionalität wirklich zusagt. Das N95:
Nokia stellte heute das Nokia N95 vor, einen „All-in-one“ Multimedia-Computer mit innovativem „Zwei-Wege-Slider“-Mechanismus und integriertem GPS-Modul. Dank seiner 5-Megapixel-Kamera und Unterstützung für Highspeed-Mobilfunknetze können Nutzer jetzt noch einfacher unterwegs Videos aufzeichnen und betrachten, Musik genießen, hochwertige Fotos aufnehmen, im Internet surfen oder E-Mail-Funktionen nutzen.

„Das Nokia N95 verbindet eine Fülle verschiedener Multimedia-Funktionen in einem Gerät. Das außergewöhnlich hochwertige Display, herausragende Foto- und Video-Funktionen und die Unterstützung für Highspeed-Verbindungen machen es zum ultimativen Multimedia-Computer“, so Anssi Vanjoki, Executive Vice President, Multimedia, Nokia. „Das Gerät findet in jeder Jackentasche Platz und ersetzt Geräte wie Musik-Player, Digitalkamera, PDA oder Navigationssystem. Am wichtigsten ist jedoch, dass der Nutzer das Nokia N95 stets zur Hand hat, wenn es gebraucht wird.“

N95
(Copyright ©2006 Nokia)

Das N95 soll im ersten Quartal 2007 in die Läden kommen. Weihnachten wäre mir liebergewesen. Man muss sich also noch etwas in Geduld üben.
Posted by: ixy
4 Kommentare [27.02.07 00:08]

Modellfliegen mal anders

Mal wieder ein Video.
Man nehme eine Videobrille(oder wie die Dinger auch immer heißen mögen), bastelt eine Kamera in das Cockpit des Modellflugzeuges und verbindet das so, dass die Kamara den Bewegungen der Brille folgt.
Und schon sitzt man im Flugzeug:

(hier gefunden)
Posted by: ixy
2 Kommentare [27.09.06 15:31]

Mitzählen

Zählt mal mit. Sind es 12 oder 13 Leute auf dem Bild?
12 - 13

(bei Malcolm gefunden)
Posted by: ixy
1 Kommentar [26.09.06 13:29]

Blogärgernisse

Blogärgernisse sind für ihn:
...sind für mich in ganz vorne an diese peinlichen füllfelder, in die man mitunter richtig schäbige wörter von einem bild abschreiben soll, um überhaupt kommentieren zu können, das alles obwohl einen das ding doch schon über ein zuvor gewährtes cookie einwandfrei identifiziert hat, ne, da überleg ich mir immer dreimal, ob ich kommentiere...

Dazu hätte ich gern was geschrieben. Nur blöd, dass man bei ihm gar nicht kommentieren kann, wenn man dort nicht registriert ist.
Und regt sich über Captchas auf...
Posted by: ixy
2 Kommentare [26.09.06 21:21]

Haustürgeschäft

Klickt mal hier hin. Mayweather hat seinen Dialog mit einen T-Com-Vertreter aufgeschrieben.
Liest sich sehr nett:
...
T: Oh nein, also … Sie müssen nicht, aber wie viele sicherlich noch nicht wissen … äh, haben Sie Internet?
ich: Sie wollen mir einen neuen Tarif verkaufen? Ich möchte nicht, danke.

T: Äh, naja … ich will Ihnen hier keinen neuen Tarif verkaufen, das ist ja kein Haustürgeschäft oder so!

Ich starre seltsam verstört meine Haustür an, neben der ich stehe.
...

Monday, 25.09.06

Abschied

Ich bin gerade eingekreist.
Rechts neben mir werden gerade Daten aus einem Raid Level 0 wiederhergestellt (ziemlich laute Kiste).
Links von mir werkelt mein braver Rechner, an dem ich gerade schreibe.
Und im Hintergrund wird das Notebook plattgemacht. :-(

Ganz am Anfang der Testperiode war ich noch etwas skeptisch, was ich denn mit so einem Teil anstellen soll.
Aber nun fällt es mir wirklich schwer, das Notebook wieder herzugeben.
Das hat dann doch was, wenn man zwei funktionierende Rechner bei der Hand hat und einer davon noch mobil ist.
Ich geh dann mal packen...

Stromausfall

Da war ja ein cleverer Fotograf am Werk.
Der hat den Stromausfall in Pakistan fotografiert. Und so siehts aus:
Stromausfall

(via KQE)
Posted by: ixy
2 Kommentare [25.09.06 22:28]

Tanzeinlage

Wenn man dieses Video sieht, dann ist man hinterher seinen Eltern gegenüber wesentlich milder gestimmt. Was die alles so ertragen mussten. :-)
Besonders schön ist die Choreografie des begleitenden Tanzensembles. Erinnert mich ein wenig an das Fernsehballett des DDR-Fernsehens. Aber auch der Song ist ein Ohrwurm. Wo bekommt man eigentlich solche Brustfrei-Hemden her? Würde mir sicher auch gut stehen...


(via nerdcore)

Wozu brauche ich eine USB-Festplatte oder einen USB-Stick?

Wenn es da nach einigen meiner Kunden geht nur zum Speichern von Filmen, Musik, gecrackter Software u.ä..
Das man da auch solch "unwichtige" Dinge, wie die Vorlagen seiner Geschäftsbriefe, Kundendaten und Treiber für die neu angeschafte Hardware speichern kann, gerät dann schon mal in Vergessenheit.

Wenn dann aber, so wie am Samstag bei einem Kunden geschehen, die Datenfestplatte bzw. das RAID0-System ihren Geist aufgeben, ist der Ärger groß. Der liebe Ixy darf sich nun das Hirn zermartern, wie man die Daten wieder sichtbar macht.

Das Beste wäre ein Windowsprogramm, wo man beider Festplatten angibt, einen Knopf drückt und die Daten werden angezeigt! ;-)

Also mein Tipp an alle Nutzer eines PC. Sichert eure wichtigen Daten auch mal extern auf einen Stick oder eine DVD. Ihr spart euch im Notfall viel Zeit und Geld. Und ich mir einen verkorksten Samstag! Denn eigentlich sollte ich nur einen DSL-Zugang und eine WLAN-Stick einrichten. Damit war ich auch nach 10 Minuten fertig. Für den Rest habe ich dann bis zum Abend gesessen und noch kein Ergebnis erreicht.
Posted by: Tino
10 Kommentare [26.09.06 11:26]

Sunday, 24.09.06

McAfee testet mein Blog auf Viren

Artikel von Co-Autor Tino:

"Wir haben diese Site getestet und keine schwerwiegenden Probleme gefunden."

So testet Viren-Programm-Hersteller McAfee Webseites auf Ihre Vertrauenswürdigkeit. Computer vom Discounter schneidet dabei sehr gut ab.


McAfee SiteAdvisor


Gefunden habe ich das über meine Referrer-Auswertung bei Blogcounter in einer Ergebnisseite von Google.


Google-Ergebnisseite


P.S. Krambox schneidet übrigens auch gut ab

Friday, 22.09.06

Borat Sagdiyev and his prostitutes ;-)

Quelle: www.borat.tv

Auf der Webseite von Borat Sagdiyev alias US-Komiker Sacha Baron Cohen findet man unter anderem dieses tolle Foto mit der Unterschrift: "click for more picture of me with prostitutes on the beach. I no pay - Ministry of information do. It business trip!`"

Habe gelacht und mich gefragt, wo man dieses ausgefallene "Beach-Dress for Men" bekommt.

gefunden auf www.borat.tv via www.fontblog.de

tags: , , , ,
Posted by: Tino
3 Kommentare [25.09.06 22:26]

Where the hell is Matt?

Der Junge ist schon ganz schön rummgekommen in der Welt.



gefunden bei YouTube via hophnung

[update] Wer einen guten PC hat und eine schnelle DSL-Leitung kann sich das Video in einer sehr guten Qualität (48 MB) runterladen.

download where the hell is matt - video


tags: , , , , , ,
Posted by: Tino
5 Kommentare [23.09.06 17:17]

Die wilden Kerle heißen Abrafaxe

Beim Kind zieht schon so langsam die Werbung. Alles will sie haben. Besonders das, was so zwischen den Zeichentrickfilmen beworben wird.
"Papa, weißt du was ich gern haben möchte...?" fängt sie manchmal an. Und dann kamen die aktuell beworbenen Artikel.
Diese sind meistens genauso ein Tünnef, wie das Spielzeug bei McDonalds. Alles Schrott, der mir irgendwann die Mülltonne verstopft.

Letztens kam ja im Fernsehen "Die wilden Kerle". Haben wir geguckt.
Ich war zwar etwas sauer, dass man Kinderfilme auf den Samstagabend legen muß. Aber da bin ich wahrscheinlich schon zu alt und trauere immer noch der Zeit hinterher, wo der Samstagabend ein Familienfernsehabend war. So mit Kessel Buntes oder Wetten dass und so.
Naja der Film war gar nicht so schlecht. Und nach der Werbung äußerte das Kind den Wunsch, die DVD mit dem dritten Teil haben zu wollen. Logisch, dass dieser kurz vorher da beworben wurde...

Nun will man ja nicht ständig Rabenvater sein und ich bestellte den Film. Einen Gutschein von Amazon hatte ich ja auch noch.
Doch was tun, wenn der Wert des Gutscheines höher ist?

Da macht sich der Papa mal ein Geschenk:

Die Abrafaxe habe ich damals regelrecht "gefressen". Genauso wie die "Digedags". waren ja auch die einzigen Comics, die es so im Laden gab.
Und nachdem ich in dem Sammelband geblättert habe, bin ich wieder angefixt. Die andernen Teile werde ich mir wahrscheinlich so nach und nach auch noch holen. Zu schön ist die erinnerung an die Jugendzeit...
Posted by: ixy
1 Kommentar [22.09.06 13:48]

Thursday, 21.09.06

Ruderboot Anka

Ruderboot Anka BeispielfotoDiese Ruderboote vom Typ Anka sind ja immer noch gefragt. Wer so eins sucht, der guckt mal schnell hier.
Da ich das Boot und die Besitzer kenne, kann ich nur sagen, dass das Teil wirklich im Topzustand ist.
Wir haben uns jedenfalls immer heimlich amüsiert, wie die beiden älteren Herrschaften ihr Boot umsorgt haben. :-)
Posted by: ixy
1 Kommentar [26.09.06 08:56]

USB-Akku

Das ist ja mal eine nette Erfindung: Akkus im AA-Format, die man am USB-Anschluß aufladen kann. Die sind zwar mit 13 £ recht teuer, aber für den einen oder anderen sicher eine nützliche Sache.(via BoingBoing)
Posted by: ixy
1 Kommentar [21.09.06 10:20]

Wednesday, 20.09.06

Uschi

Also wer solche komplexen Suchphrasen bei Google eingibt, der sucht dann doch schon nach dem richtigen Beruf. Ich muss dann immer automatisch an den Mantafilm denken. :-)

Um was gehts?
Mit diesem Suchbegriff wurde die Krambox gefunden:

ich suche informationen wie man friseurin wird zum beispiel welchen ablschluss man bracuht was man alles in diesem beruf machen muss wie lange die ausbildung geht

Passt schon.... ;-)
Posted by: ixy
5 Kommentare [30.09.06 13:34]

Pageflakes

Personalisierte Startseiten scheinen ja wieder modern zu werden. Da mittlerweile bessere Technik dahinter steht, sehen solche Startseiten auch nicht mehr so aus, wie vor fünf Jahren, als sie einfach nur schnöde Linklisten waren.

Einen Vertreter (netvibes) hatte ich ja schon im letzten Jahr vorgestellt.

Und hier habe ich einen weiteren Vertreter in der Rubrik "personalisierte Startseite mit AJAX-Technologie" gefunden:

Pageflakes
Und das sieht auf den ersten Blick gar nicht ml so schlecht aus. Man kann auch hier seine RSS-Feeds hinzufügen oder aus diversen vordefinierten Feeds sich einige auswählen und dann noch sog. "Flakes" einbauen. Diese Flakes sind lauter Minikomponenten, die alles mögliche anzeigen bzw. als Tool fungieren. So gibt es Flickr-, Übersetzungs-, Zitate-, Spiele- und jede Menge andere Flakes, die man ganz bequem auf seine Site einbinden kann.
Also, wie gesagt, macht einen netten Eindruck. Und ist natürlich kostenlos.

Fischland Darss und Zingst

Als bekennender Darss-Fan wurde ich heute überrascht.

Für die Einrichtung eines FTP-Zuganges rief mich ein Kunde zu sich. Dieser stellte sich mir als Roland Buchwald vor, seines Zeichens Autor diverser Reiseführer.

Da das mit dem FTP-Zugang recht schnell erledigt war, kamen wir beim Betrachten seiner Webseite ins Gespräch. Ich gestand ihm meine Leidenschaft für die Landschaft zwischen Fischland, Darss und Zingst. Sofort zauberte Roland Buchwald die vollständig überarbeitete und erweiterte 3. Neuauflage seines Reiseführers "Fischland, Darss und Zingst" hervor. Er zeigte mir besonders lohnenswerte Ziele und konnte mir bis dato unbekannte Details zur Geschichte erzählen.

Und da ich ohne Nachzufragen ein GRATIS-Exemplar des Reiseführers erhielt, mache ich jetzt ein wenig Werbung dafür.

Fischland, Darss und Zingst - Reisführer von Roland Buchwald

Fischland, Darss und Zingst

Landschafts- und Reiseführer für Wanderer, Wassersportler, Rad- und Autofahrer

3. überarbeitete und erweiterte Auflage

- 112 Seiten; 19,5 x 12,5 cm; 60 Farbfotos;
- Landschafts- und Reiseführer für Wanderer, Wassersportler, Rad- und Autofahrer;
- Informationsanhang


Posted by: Tino
1 Kommentar [30.11.06 06:39]

ZDF-Film über das Leben von Michael Gartenschläger

Laut Presseportal begannen gestern in Magdeburg und Umgebung die Dreharbeiten zu einem Film über den Strausberger Michael Gartenschläger.

Gartenschläger gründete in den 50er Jahren gemeinsam mit anderen Jugendlichen aus Strausberg einen Ted-Herold-Fanclub. Wurde dafür und andere vermeindliche Straftaten 1961 zu lebenslänglicher Haft verurteilt und 1971 von der Bundesrepublik Deutschland freigekauft. 1976 starb er bei dem Versuch, eine Selbstschussanlage an der innerdeutschen (Staats-) Grenze abzubauen.

Da Ixy und ich geborene Strausberger sind, interessiert es uns, ob es Zeitzeugen gibt, die Michael Gartenschläger kannten oder sogar Mitglied des Ted-Herold-Clubs waren.

Wer Infos hat, einfach mal mailen. info[at]strausbergnet[punkt]de.

www.michael-gartenschlaeger.de
Posted by: Tino
2 Kommentare [23.11.07 18:55]

Tuesday, 19.09.06

Tagebuch

Sehr geehrte Stammleser,

schreibt ihr doch mal was Nettes in die Kommentare. Mir fällt wahrscheinlich heute nichts mehr ein. Wobei es sein kann, dass ich heute abend noch irgendeinen Geistesblitz hervorzaubere. Mal sehen.

Aber nun zu euch:
Da ja so ein Blog auch ab und zu zum Tagebuch verkommt, machen wir das jetzt einfach mal gemeinsam.
Ich fang mal an:

Mein Tag war bis heute recht arm an Ereignissen. Ich hab mich nur mal wieder über Fremdsoftware geärgert, bei der der Hersteller es immer noch nicht geschnallt hat, dass es vorkommen kann, dass Windowsbenutzer mit eingeschränkten Rechten an ihrer Kiste arbeiten. Und da legt man die Logdatei bei der Installation NICHT im system32-Verzeichnis ab!
Der blöde Admin kann ja suchen, warum so ein Programm dann nicht laufen will... grummel...


Und nun ihr.
Heute schon was erlebt? Ja?
Na dann ab damit in die Kommentare.
Wenn mehr als 20 Kommentare zusammen kommen, dann verlose ich einen netten Preis. Verrate ich jetzt aber noch nicht. :-)
Posted by: ixy
5 Kommentare [22.09.06 12:42]

Monday, 18.09.06

Suchbegriffe der letzten Tage



Oft gesuchte Wörter sind größer geschrieben. Die sogennnte Cloud (Wolke) hab ich aus den Statistiken vom Blogcounter entnommen, der so langsam zum wirklich guten Counter für Blogs mutiert.
Für Blogleser gibts die Auswertung der Daten und immer frisches Lesefutter bei Blogscout.
Posted by: ixy
4 Kommentare [05.01.08 22:04]

Nazigebühr

Wahrscheinlich würden die Menschen genausoviel Energie in die Auseinandersetzung mit Rechtsextremisten stecken, wie in das ewiggleiche, allzuoft dümmlich-ahnungslose, halbstarke Geflenne über die Rundfunkgebühr, wenn die Nazis auch nen Fünfer im Monat kosten würden.
Dem ist nichts mehr hinzuzufügen. Ausnahmsweise mal voll zitiert vom Stackenblochen.

Ach f*** Dich doch Du A****!

Kunde: Können Sie mir helfen?

Ich: Guten Tag, wobei soll ich Ihnen helfen?

Kunde: Mein Telefon geht nicht.

Ich: Sind alle Rechnungen bezahlt?

Kunde: Bis auf die letzten 2 ja.

Ich: Dann sollten Sie die bezahlen und Ihr Telefon wird wieder freigeschalten.

Kunde: Da müssen die mich doch vorher informieren, dazu sind die verpflichtet.

Ich: Na erstmal sind Sie verpflichtet Ihre Rechnungen pünktlich zu zahlen.

Kunde: Ach f*** Dich doch Du A****!

Tür knallt ins Schloss

Heute erlebt und fast wortwörtlich aufgeschrieben, außer Sternchen.
Posted by: Tino
5 Kommentare [20.09.06 10:26]

Google Sandbox

Na endlich.
Google liebt mich wieder. Nach genau einem Monat, die die Krambox in der sagenumwobenen Google-Sandbox verbracht hat, schickt Google wieder fleißig Besucher rüber:
Statistik

Ob es diese ominöse Sandbox überhaupt gibt und warum man darin landet, weiß der Geier.
Ich weiß es jedenfalls nicht.
Vielleicht gibt es ja hier ein paar mitlesende SEO-Spezialisten, die mir das erklären können?

Weltherrschaft

Ich werde so nach und nach die gesamte Blogosphäre an mich reißen. Einen genauen Plan habe ich noch nicht, aber mit ein wenig ostdeutscher Improvisation wird das schon.

Den Anfang mache ich mit dem Blog "sapere aude".
Das gefällt mir schon seit längerem ganz gut. Da ist es für mich doch ganz praktisch, wenn der Besitzer es einfach so bei ebay versteigert.
Höchstbietender bin ich schon. Der erste Schritt zur digitalen Weltherrschaft ist gemacht. ;-)
Posted by: ixy
1 Kommentar [18.09.06 17:36]

Friday, 15.09.06

Das Leben ist zu kurz für einen miesen Job

Also beschwert euch nicht über euren Job. Es gibt schlimmere:
mieser Job

(Gefunden bei faqqsenqram - bobbloq, wo auch noch zwei weitere Bilder zu sehen sind.)
Posted by: ixy
3 Kommentare [15.09.06 16:17]

Thursday, 14.09.06

Hausbau in Vietnam

Als die Firma sich dann am Abend verabschiedet hatte, fragte ich ob sie morgen wieder kommen um fertig zu machen. Sie schauten mich ganz verwundert an und meinten die Treppe sei fertig. Die Vorderkanten bei den nachgeschnittenen Stufen waren lediglich mit einer Flex ein wenig abgerundet. Es kann sich wohl jeder vorstellen wie eine Treppe aussieht die einige Stufen mit polierter und andere mit roher Vorderkante hat. Ich sagte also wie schon so oft bei den Fehlern zuvor: no ok. Die Firma meinte aber es sei ok. Dann ereignete sich etwas ganz Unvorhersehbares für mich. Meine Frau, ihr Vater, meine Schwägerin und ihr Mann waren gegen meine Meinung und haben zur Treppenfirma gehalten. Ich würde ständig nur herum nörgeln und nichts könnte man mir recht machen. Ob ich denn nicht merken würde, dass ich mich bei allen Arbeitern unbeliebt mache, war die nächste Frage meiner Frau. Keiner der einmal für mich gearbeitet hätte würde ein zweites Mal etwas für mich machen wollen.

Mir blieb jetzt eigentlich nichts anderes übrig als dem Chef der Treppenfirma die Hand zu schütteln und in meinem gebrochenen vietnamesisch ein Lob auszusprechen. Ich lobte ihn auch, wie schnell er gearbeitet hätte. Mit allen Reparaturen und Änderungen hat es 4 Tage gedauert. Üblicherweise wird so eine Treppe an einem Tag verlegt. Innerlich habe ich dabei gekocht und weiß nicht genau ob ich mehr über meine Familie oder die Treppenbauer verärgert war.

Der Bericht ist richtig spannend. Kann ich euch nur empfehlen. Genauso wie den Bericht über die Geburt der Tochter. Natürlich auch in Vietnam.
Posted by: ixy
2 Kommentare [16.04.08 15:36]

Berliner Fernsehturm

Hier gibt es eine sehr interessante Galerie von privaten Fotos vom Bau des Fernsehturms.
Ich bekomme schon beim hinsehen ein unangenehmes Kribbeln in der Magengegend. Solche Arbeitshöhen wären absolut nichts für mich:
Fernsehturm - Aufbau der Kugel

(via Yet Another Blog)

reich werden mit Adsense

Zur Vorgeschichte:
Bloggingtom hatte vor einiger Zeit mal einen kurzen Artikel darüber geschrieben, wie jemand bei Google(Adwords) Anzeigen schaltet, die auf eine nichtexistierende Domain verweisen. Warum jemand so etwas tut, kann ich nicht sagen.
Wenn man sich aber die Klickpreise in diesem Segment ansieht, dann fragt man sich wirklich, warum jemand sein Geld so aus dem Fenster wirft.
Ich hab mir dann jedenfalls mal schnell die Domain gesichert.

Dann war eine Weile Ruhe.
Seit gestern schaltet aber mein unbekannter Gönner wieder Werbung für diese Seite, wie ich unschwer aus den Referern entnehmen kann.
Die Zugriffe auf die Seite stiegen rasant an.
Die Besucher, die da kommen, finden aber auf der Seite mit Sicherheit nicht das Gewünschte. Also zieht ein Großteil der Besucher wieder von dannen. Ein nicht unbeträchtlicher Teil von ihnen ist wahrscheinlich auf Werbung im Internet fixiert. Diese Gruppe verläßt die Seite dann wieder über einen Klick auf Adsensewerbung, die ich dort platziert habe. :-)

Mich würde jetzt nur noch interessieren, welche Keywords mein Gönner mit seinen Anzeigen belegt hat und wieviel er so für einen Klick bezahlt.
Wollen wir hoffen, dass dieser Run noch etwas anhält. ;-)

Update:
Ich hab mal eine Anzeige gefunden:
Anzeige superschnell-reich.de
Es geht also weiter mit dem super schnell reich werden. ;-)
Posted by: ixy
5 Kommentare [15.09.06 08:06]

Raupen

Warum da in Schweden? so viele Raupen "rumspinnen", kann ich nicht sagen, da ich den Text nicht übersetzen kann.
Aber es ist schon eindrucksvoll, was die Viecher da so anstellen:

(via problematik.net)
Posted by: ixy
4 Kommentare [14.09.06 20:32]

50 Jahre Festplatte

Vor 50 Jahren nahm IBM die erste Festplatte in Betrieb:
...Die kleiderschrankgroße Festplatte wog eine Tonne und konnte 5 MByte Daten speichern. 50 magnetbeschichtete Eisenplatten von 60 Zentimeter Durchmesser (24 Zoll) rotierten mit 1200 Umdrehungen pro Minute und machten zusammen mit den Kompressoren für die Lese/Schreibköpfe einen derartigen Lärm, dass die RAMAC-Operatoren nur mit Ohrenschutz arbeiteten. Die Festplatte kostete 10.000 DM pro Monat, denn das kostbare Stück wurde von IBM bis zum Auslaufen der Produktion im Jahre 1961 nur vermietet...(Quelle: Heise Online)

Wednesday, 13.09.06

Erkenntnisse

Wenn man zu einer Informationsveranstaltung fährt, dann bedeutet das nicht unbedingt einen Zugewinn an Informationen. Besonders dann nicht, wenn man die dazugehörende Powerpointpräsentation schon vorher kennt.

Wenn man als Veranstalter sich schon in seinen einleitenden Worten vornimmt "alle Mitarbeiter zu motivieren", dann sollte man bei der Rednerauswahl darauf achten, dass der Vortragende die Zuhörer mit seiner Rede auch wachhalten kann. Ich wäre um ein Haar fast eingenickt...


Tuesday, 12.09.06

Musikgutschein

Mag jemand einen Gutschein für einen Song bei one4music geschenkt haben?

Hab ich gerade gewonnen und kann nichts mit anfangen. Bewerbungen bitte in die Kommentare posten.

PS:
Ich würfel dann einen Gewinner aus. Ganz subjektiv natürlich. ;-)
Posted by: ixy
4 Kommentare [01.09.07 20:17]

Lustiges Wecken

Liebe Frau von Ixy,

sollte Dein Mann am Wochenende wieder mal so ewig im Bett liegen, schaue Dir doch mal dieses Video an und probiere eine der Weckmethoden an Ixy aus. Ich verspreche Dir, Dein Mann steht ab sofort immer vor Dir auf.

Tipps zum Wecken deiner Lieben

Video gefunden bei www.trendhure.com
Posted by: Tino
4 Kommentare [12.09.06 14:38]

Monday, 11.09.06

Investigativer Journalismus oder so!

Meine Frau konnte mich überreden, gemeinsam mit den Kindern zum Neuenhagener Oktoberfest zu gehen. Wie durch Zufall traf ich dort meinen Fußballkollegen Uwe vom "HSV Freizeit". Der war beruflich für die Märkische Oderzeitung auf dem Fest unterwegs.
Es entwickelte sich ein ca. einminütiges Gespräch, in dem wir zur Erkenntnis kamen, wenn man auf einem dieser Feste war, war man auf allen. Aber wegen der Kinder und dem Rummel bindet man sich das schon mal gern ans Bein. Einzig eine Schlägerei oder ähnliches würden solche Feste aus dem Rahmen fallen lassen und dann auch Quote für die MOZ bringen.

Dieses Gespräch reichte meinem lieben Fußballkollegen Uwe zur genüge, um mich in seinem Artikel über das Neuenhagener Oktoberfest in der Ausgabe der Märkischen Oderzeitung vom 11.09.2006 namentlich zu erwähnen.

MOZ vom 11.09.2006 Neuenhagener Oktoberfest

Und jetzt bin ich sauer! Wenn ich nämlich gewußt hätte, dass es so einfach ist kosenlos in die MOZ zu kommen, hätte ich darauf bestanden, dass ich meine Firma nennen darf oder mein neuestes Internetprojekt oder ich hätte meine Oma gegrüßt oder was weiß ich.

Lieber Uwe, das nächste Gespräch führen wir dann bitte zu einem der oben vorgeschlagenen Themen. Vielen Dank im voraus. ;-)

Sunday, 10.09.06

Bump Keying

Das Video hatte ich letztens irgendwo mal gesehen. Ist vielleicht auch schon etwas älter. Aber sehr interessant. Es wird Zeit, dass Türschließsysteme per Fingerprint langsam bezahlbar werden.
Posted by: ixy
2 Kommentare [12.09.06 11:09]

Lebenslange Garantie

Etwas neidisch schiele ich doch ab und zu auf die Blogger, die munter von der Leber weg von ihrer Arbeitswelt berichten können. Das fällt bei mir leider aus.
Um so erfreuter bin ich, wenn ich solche netten Anekdoten, wie diese hier lesen darf.
Obwohl man bei der Story fast glauben könnte, dass dieser Kunde frei erfunden sein muss, so, wie der sich anstellt...
Posted by: ixy
2 Kommentare [06.10.06 21:55]

Kaninchen essen

Heute war der große Tag vom Karnickel.
Ich stand den ganzen Vormittag in der Küche und hab gekocht. Macht doch immer wieder Spaß. :-)
Kanichen essen


Das Karnickel habe ich recht einfach nach diesem Rezept gemacht. Es hätte aber dann doch etwas länger im Ofen bleiben können. Naja, beim nächsten Mal.
Als Vorsuppe gab es eine Dreifarbensuppe, von der ich aber nur zwei Farben genommen habe. Das Rezept ist simpel und das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen. Geschmeckt hat es auch.
Als Dessert gab es so eine Art Pflaumenkompott mit Joghurt und Sahne. Da hatte ich erst befürchtet, dass das insgesamt zu süß wird. Aber das passte ganz gut.
Und nun sind alle nudelrund vollgefuttert und warten auf Kaffee und Kuchen. :-)

Posted by: ixy
4 Kommentare [11.09.06 14:30]

Saturday, 09.09.06

Mp3 kostenlos

Also wer noch kostenlos ein paar Musikstücke im MP3-Format braucht, sollte sich mal ganz schnell bei MP3flat anmelden.
Noch funktioniert dieser Dienst recht gut. Die Frage ist nur, wie lange die Rechtsabteilungen diverser Hörfunksender brauchen, um die ersten Versuche zu starten diesen Dienst plattzumachen.
(Hintergrundinformationen bei Heise.de)

Ich hab das mal getestet und es funktioniert tatsächlich. Nicht verwirren lassen, wenn man nach der Anmeldungnoch keine Musikdateien sieht. Ab der Anmeldung fängt MP3flat erst an, für den einen die Songs mitzuschneiden. Das dauert dann ein paar Minuten, bis man erste Ergebnisse sieht.
Posted by: ixy
8 Kommentare [16.06.07 12:40]

Friday, 08.09.06

kein Gammelfleisch

Um mal tagesaktuell zu bleiben:
erledigt


Der sieht jetzt nämlich so aus:
frisches fleisch

Ein schnuckliges Rezept habe ich auch schon und auch welche für Vorsuppe und Dessert. Bekomme jetzt schon Hunger...

So.
Und wer jetzt gleich wieder mahnend den Finger hebt:
So sieht frisches Fleisch aus. Sauber dokumentiert vom Erzeuger bis zum Endverbraucher. Ohne jahrelang in Kühlhäusern rumgelegen zu haben.
Posted by: ixy
6 Kommentare [02.11.06 10:09]

Ossis sind gestört - Eva Herman

Berliner Kurier:
..."Was rauskommt, wenn Frauen ihr Kind trotzdem lieber "wegorganisieren" (das Herman-Wort für einen Krippenplatz ...), sähe man ja in der Ex-DDR: "Die Trennung von der Mutter mit acht Wochen macht die Kinder zu emotionalen Krüppeln, die Liebe und Wärme weder empfinden noch später selbst weitergeben können."

In ihrem Buch ist Herman noch radikaler: "Einfühlungsvermögen ist in den neuen Ländern ein Fremdwort" und "DDR-Krippen sind die Hauptursache für die höhere Gewaltbereitschaft im Osten" - und für Rechtsradikalität. Eine anonyme Stillberaterin zitiert sie mit einem geseufzten: "Alles in allem sind Menschen aus der DDR zutiefst gestört."...


Aha.
Ich bin ein emotionaler Krüppel und zutiefst gestört. Schön, dass ich das endlich weiß. Klingt ja fast wie ein "Jagdschein". :-)
Scheint ja ein richtiger Schlaumeier zu sein, diese Frau Herman...
Posted by: ixy
5 Kommentare [09.09.06 11:22]

Tattoo

Diese junge Frau war so nett, sich für die Krambox ein Tattoo machen zu lassen. Sieht gar nicht so schlecht aus:
Tattoo

(via Werbeblogger)

Stromberg in Kinofilmen

Ich denke mal, dass dieses Video professionell gemacht wurde. Vielleicht wurde es ja von Pro7 absichtlich bei Youtube abgeladen, um die dritte Staffel "Stromberg" einzuläuten.
Aber das ist eigentlich auch egal. Denn Stromberg u.a. bei Spidermann, Fluch der Karibik, Nemo eingebaut zu sehen, ist schon schön:

(gefunden bei F5)

tags:
Posted by: ixy
1 Kommentar [08.09.06 12:05]

offenes WLAN ist gefährlich

Ich hatte bei der Einrichtung meines WLANs auch kurz überlegt, ob ich den einfach ohne Verschlüsselung und Kennwort lassen soll. So als eine Art Service für durchreisende Blogger und andere Internetjunkies.
Aber was passiert, wenn einer dann meinen Internetzugang benutzt und Schweinkram hochlädt?
Das lässt sich immer nur bis zu meinem Anschluß zurückverfolgen. Ich bin dann der Gelackmeierte, dem sie den Rechner beschlagnahmen.
Das bedeutet dann jede Menge Ärger, auf den ich nicht scharf bin. Auch wenn sich hinterher herausstellt, dass von meinem Rechner gar nichts hochgeladen wurde.
So dachte ich bisher und habe natürlich mein WLAN so gut es geht "dicht gemacht".
Aber es kann einen Besitzer eines offenen WLANs noch härter treffen:
"Wer ein offenes WLAN betreibt, kann mächtig Ärger bekommen. Das Landgericht Hamburg bestätigte eine einstweilige Verfügung gegen Anschlussinhaber, über deren IP-Adresse illegale Downloads gelaufen sein sollen. Den Einwand, das WLAN könne in einem gewissen Umkreis jeder nutzen, ließen die Richter nicht gelten...
So, wie ich das interpretiere, ist es völlig egal gewesen, ob der Anschlussinhaber da was illegales gemacht hat. Er haftet nach dem Urteil praktisch für alle, die sein offenes WLAN nutzen.
Wenn das Beispiel Schule macht, dann kann es passieren, dass so mancher unbedarfte Nutzer irgendwann zur Kasse gebeten wird.

Und ich könnte hier in Strausberg auf Anhieb mehrere offene WLANs benennen, wo anscheinend die Betreiber gar keine Ahnung haben, was da auf sie zurollen kann.
Posted by: ixy
1 Kommentar [08.09.06 10:36]

Thursday, 07.09.06

Bier gewinnen

Das ist doch mal ein Gewinnspiel nach meinem "Geschmack". :-)
Norma verlost ein Jahr lang wöchentlich einen Kasten Bier für den(die?) Gewinner. Wie viele Gewinner es geben kann, konnte man der Seite leider nicht entnehmen.
Wer mitmachen will, sollte das noch bis zum 30.09. tun. Dann ist Schluß.
Posted by: ixy
15 Kommentare [09.09.06 21:17]

Wednesday, 06.09.06

Anbaden im September

Im Dorf wurde in den letzten Wochen der Teich saniert. Also Fische raus, Wasser abgelassen und ausgebaggert.
Jetzt sieht er ein bisschen kahl aus. So "ungrün". Aber das wird schon wieder.
Etwas Wasser ist auch schon wieder drin. So ungefähr einen Meter (+ Schlamm).
Und da war dann im September anbaden:

War lustig anzusehen, wie die beiden da in der Dreckbrühe planschten.
Die hatten auch ganz vergessen, dass wir nur kurz vorher das DIXI-Klo aus dem Teich gefischt hatten... :-)

Pia testet

Wer unsere Kleinste mal beim Notebooktesten sehen will, muss hier klicken.
Posted by: ixy
1 Kommentar [07.09.06 18:04]

Kaninchen

Na? Sieht dieses Kaninchen nicht süß aus?
lebendes Kaninchen


Noch...

Ich suche nämlich noch leckere Kochrezepte im Zusammenhang mit obigen Bild.
Möglichst bis Samstag, da ich ja auch noch die Zutaten einkaufen muss.
Posted by: ixy
19 Kommentare [13.12.06 21:31]

Gute Freunde

Manchmal frage ich mich, wie denn das Gehirn überhaupt arbeitet.
Da scheinen doch manchmal irgendwelche interne Relais zu klemmen.
Oder warum muss ich gerade das DDR-Lied aus meiner Kinderzeit vor mich hersummen:
Soldaten sind vorbeimarschiert
Im gleichen Schritt und Tritt.
Wir Pioniere kennen sie
Und laufen fröhlich mit,
Gute Freunde, gute Freunde,
Gute Freunde in der Volksarmee.

Sie schützen unsre Heimat
Zu Land, zur Luft und auf der See,
Sie schützen unsre Heimat
Zu Land, zur Luft und auf der See.
Gute Freunde, gute Freunde,
Gute Freunde in der Volksarmee.


Gelernt ist halt gelernt. :-)
Hatte aber auch eine schmissige Marschmelodie...

Update:
Hier könnt ihr mal reinhören.
Posted by: ixy
1 Kommentar [06.09.06 22:51]

Multitasking

Hihi.
Während ich hier diesen netten Beitrag auf dem Testnotebook schreibe, sitzt die Frau am PC und schreibt den Kommentar noch mal neu, der ihr durch unachtsames Klicken "verloren gegangen ist".

War wohl ein längerer Text. Wenn ich den Verzweiflungsschrei richtig gedeutet habe. ;-)

Und jetzt bin ich gespannt, ob sie den wirklich noch mal schreibt oder entnervt aufgibt.
Von diesem Beitrag hier weiß sie nämlich noch nichts. ;-)
Posted by: ixy
1 Kommentar [06.09.06 08:58]

Tuesday, 05.09.06

Unsere klamme Stadt

Strausberg könnte eigentlich Insolvenz anmelden, wenn es so etwas für Städte geben würde.
Jedenfalls ist in absehbarer Zeit nicht damit zu rechnen, dass die Finanzlage sich bessern könnte.
Über die Gründe kann man nur Mutmaßungen anstellen:
War es der überdimensionierte Gewerbepark, der so langsam zum Heidebiotop wird? Oder die Entschädigungszahlungen an die Eigentümer der Immobilie, die mal kurzerhand vonder Stadt zum Schnäppchenpreis verkauft wurde? Oder einfach die Pflege der alten Seilschaften?
Wir wissen es nicht.

Bekannt ist, dass die Stadt recht klamm ist. In der Geschäftswelt würde da mit Sicherheit der Begriff "zahlungsunfähig" fallen. Aber das gilt ja bei Kommunen nicht.
So mit großartigen Einnahmen ist ja nicht zu rechnen. Was liegt da näher, die eigenen Bürger etwas zu schröpfen.
Und wenn die nicht wollen, dann wird halt wegen 6 Euro mal mit einer Kontopfändung gedroht.

Soviel zum Thema "Verhältnismäßigkeit der Mittel". Wobei ich hier so meine Zweifel habe, ob denn zu Recht so auf die 6 Euro gepocht wird.
Es wird wohl Zeit für Neuwahlen in Strausberg. Leider kann man dann nicht gleichzeitig die Verwaltung neu wählen. Da soll ja auch noch so mancher wundersame Knoten alte Seilschaften zusammen halten...

Schwanzvergleich hinkt ...

Zur Zeit freue ich mich über exorbitante Besucherzahlen auf Computer vom Discounter. Das neue Aldi-Notebook hilft mir allerdings sehr.
Da lasse ich in der Topliste vom Blogcounter sogar solche contentlastigen Seiten, wie www.arschbilder.de hinter mir. Obwohl, ich schaue da mal grad - auch nicht schlecht!

Monday, 04.09.06

Heimchen

Wikipedia:
Das Zirpen der Männchen ist höher als das der Feldheuschrecken. Dabei reiben die Hinterbeine an den Flügeln. Auch diese Lauterzeugung wird Stridulieren genannt. Es erfolgt durch eine gezähnte Schrillader auf der Unterseite des rechten Vorderflügels, die rasch über eine Schrillkante hin und her bewegt wird. Die Stridulation dient zur Revierabgrenzung und Anlockung der Weibchen.

Hört sich ganz nett an.
Aber, wenn ich das Vieh nicht bald erwische, bekomme ich noch einen Koller. Öko und Natur in allen Ehren, nur fiepen können die lieben Tierchen doch bitteschön draußen.

Sachdienliche Hinweise, wie ich das Teil überhaupt erst einmal lokalisieren kann, bitte in den Kommentaren hinterlassen.

Dorffest

Das Erntefest ist ja nun auch vorbei.
Und es waren wirklich drei schöne Tage. Meine Sangeskunst erfreute das Publikum, es hat leider in Ermangelung eines eigenen Fanclubs bei der Abstimmung nicht ganz zum ersten Preis gereicht. :-)

Jedenfalls war mir ganz schön schlecht vor dem Auftritt. So als Erster aus dem Kalten auf die Bühne zu springen, ist auch nicht ohne. Aber einer muss ja bei solchen Sachen den Anheizer spielen und zugesagt ist zugesagt. :-)
Die Leute im Saal waren begeistert und auch fair, wenn mal ein Ton danebenging. Ich fand, dass diese Karaokeeinlagen den Abend schön aufgelockert hatten. Kann man als festen Programmpunkt fürs nächste Jahr einplanen.

Am Samstag war ich dann auch kurz einmal zu hören. Und zwar ganz versteckt im Backgroundchor beim Lied "Vollrauschpolonaise". Das Liedchen könnte sich bei etwas mehr Promotion zum Partykracher entwickeln.

Und dann noch was:
Wenn ich die Affen erwische, die das Dixiklo in den Dorfteich geschmissen haben, dann... :-/
Es macht keinen Spaß, so ein Teil da wieder herauszufischen, wenn einem der Inhalt desselben übelriechend entgegenkommt. Ich war kurz davor, meinen Mageninhalt daneben auszuleeren...

Friday, 01.09.06

Schnäppchen

Na das nenn ich mal eine Angebot:
Firefox + Openoffice in einem Paket für nur 39,95 Euro! :-)

Ich würde da mal zu gern wissen, wie viele da kaufen, anstatt sich die frei verfügbare Software hier und hier herunterzuladen...
Posted by: ixy
3 Kommentare [01.09.06 22:35]

Trackback Spam

Die Krambox läuft momentan etwas unrund, da sich hier mal wieder die Spammer austoben.
So konnte ich gerade ca. 40000 Spam-Trackbacks aus der Datenbank löschen. :-(

Trackback ist deswegen erst einmal abgeschaltet.
Posted by: ixy
33 Kommentare [07.09.06 10:08]

Regenwetter

Ganz Deutschland ist laut Radarbild trocken.
Nur da, wo heute Abend das Erntefest stattfinden soll, regnet es, wie aus Eimern. Toll. :-/



bloggerei.de - deutsches Blogverzeichnis

Newsletter

Hier für den Newsletter anmelden, um auch nichts in der Krambox zu verpassen. Einfach Mailadresse eintragen:

Gerade online:

site statistics
Blogroll
Weitere Links