N95 - der ultimative Test

Bei der gestrigen Radtour konnte das N95 mal so richtig zeigen, ob es wirklich eine Mini-Multimedia-PC ist, wie Nokia uns das immer weismachen will.

Da ich so meine Zweifel ob der Akkulaufzeit hatte, wurde kurzerhand noch ein Ersatzakku beschafft. Auf stromsparende Nichtnutzung das Handys wollte ich einfach mal verzichten.

Sportstracker
Ein Programm, für das ich mich als ausgesprochener Bewegungsmuffel wahrscheinlich nie interessiert hätte, ist Sportstracker von Nokia.
Damit kann man eine Art Sporttagebuch auf dem Handy führen und z.B. seine Lauf- und Fahrstrecken aufzeichnen. Im Anschluss daran bietet das Tool ganz praktische Auswertungen und Statistiken an.





Logischerweise funktioniert das nur vernünftig, wenn man auch einen GPS-Empfänger hat. Im N95 ist der ja bereits eingebaut, so dass ich schon gespannt war, was da für Ergebnisse rauskommen würden.

Also habe ich am Vorabend mir noch schnell Sportstracker heruntergeladen und installiert. Letzteres war unproblematisch und ein Kurztest auf der Terasse sah schon mal gut aus.
Am nächsten Morgen habe ich mir das Fahrrad geschnappt und vorher das Handy entsprechend "konfiguriert". Also das Headset eingestöpselt und erst einmal Radio eingeschaltet. Danach Sportstracker aktiviert und eine Weile auf GPS-Empfang gewartet.
Das ist z.B. auch noch so eine Sache, die mich stört: die lange Wartezeit, bis das Teil die Satelliten gefunden hat.

Na irgendwann ging es und ich bin die ersten 10 Km zum Treffpunkt geradelt. Das Handy hatte ich im geschlossenen Zustand hinten im Rucksack(kleine Netztasche) deponiert und hoffte, dass es so genug GPS-Empfang hatte.
Und es funktionierte!
Die Strecke wurde mit minimalen Abweichungen aufgezeichnet und ich konnte mir die Statistiken anschließend ansehen:


Danach wurde weiter Fahrrad gefahren und zwischendurch musste das N95 seine weiteren Features unter Beweis stellen. Ab und zu wurde fotografiert und bei einer Zwangspause infolge Reifenplatten musste das Handy als Videokamera herhalten.

Als kleines Schmankerl zwischendurch war eine Bootstour geplant, bei der ich dann mal in den Kartenmodus umgeschaltet habe. Wir hatten zwar Wasserkarten an Bord, es war aber interessant, die Route zeitglich auf dem Handy zu verfolgen, da man hier auch sehr schnell weiterführende Informationen erhalten konnte. (Wo ist ein Restaurant in der Nähe usw.)

Und eigentlich wollte ich noch den Fotodienst locr testen, aber da hat mir das eingebaute GPS einen Strich durch die Rechnung gemacht.
Locr bietet u.a. für das N95 ein Programm an, das die Fotos gleich mit den entsprechenden Standortkoordinaten versieht, wo man ein Foto geknipst hat. Das hat zu Hause auch prima funktioniert, aber wenn ich erst mehrere Minuten auf ein GPS-Signal warten muss, um knipsen zu können, dann ist das Motiv und auch die Motivation bereits über alle Berge.
Lag also nicht an locr, sondern an diesem eigenwilligen GPS-Teil, das da im N95 verbaut wurde.

Am späten Nachmittag war es dann soweit: Der Akku machte schlapp. Die Idee mit dem Ersatzakku war also keine schlechte. Wobei das aber auch eine ressourcenfressende Nutzung das Handys war. Ulkigerweise habe ich den ganzen Tag nur eine Sache mit dem Handy nicht gemacht: Telefonieren. :-)
Muss man ja auch nicht unbedingt machen mit dem N95...

Zu Hause angekommen war ich dann etwas abgekämpft, aber auch gespannt auf die KML-Dateien, die Sportstracker exportieren kann. Und die lassen einen den ganzen Sport vom Tage vergessen.
Zum Ausklang kann man dann nämlich wieder gemütlich vor dem Rechner sitzen und sich die Tour in Google Earth ansehen:
Klicken
Category: Nokia N95
Posted 06/15/07 by: ixy - 12697x

Andere Beiträge zum Thema: N95

Trackbacks

Trackback
There are currently no trackbacks for this item.
Use this TrackBack url to ping this item (right-click, copy link target). If your blog does not support Trackbacks you can manually add your trackback by using this form.

Kommentare

no comments yet

Kommentar hinzufügen:

Kommentare können hier nur von Mitgliedern abgegeben werden


bloggerei.de - deutsches Blogverzeichnis

Newsletter

Hier für den Newsletter anmelden, um auch nichts in der Krambox zu verpassen. Einfach Mailadresse eintragen:

Gerade online:

site statistics
Blogroll
Weitere Links

RSS feeds

RSS 0.91 extracts
RSS 0.91 complete articles
RSS 1.0
RSS 2.0
RSS 2.0 Comments

blogoscoop